Rettet Schloss Einstein!

Stimmen der Darsteller




Ronja Prinz (Folgen 221-428, 2002-2006):
„Weil Schloss Einstein natürlich bleiben muss, meine Stimme dafür.“





Philipp Gerstner (Folgen 227-436, 2003-2007):
„Ich rette mit!“





Cynthia Micas (Folgen 285-392, 2004-2006)
hat ihre Stimme ohne Kommentar abgegeben

 


Florian Wünsche (Folgen 481-636, 2008-2010): 
Leute es geht um meine Kinderstube, setzt euch bitte ein, wenn ihr mögt! Es ist fuer jugendliche das beste Format und braucht eure Unterstützung!
hat seine Fans in sozialen Netzwerken zur Teilnahme animiert


 
Anna Steinhardt (Folgen 481-584, 2008-2009):
„Es ist schon eine Weile her, dass ich selbst bei Schloss Einstein mitgedreht habe, aber bis heute sprechen mich die Kinder an und erzählen mir, dass Schloss Einstein ihr ein und alles ist und dass sie in meiner Rolle und auch in vielen anderen ihr eigenen Probleme, Sorgen und Wünsche wieder erkennen. 
Sie können es immer gar nicht fassen, dass ich schon so lange nicht mehr mitspiele und fangen manchmal sogar an zu weinen. Oder sie sind wütend auf mich, weil ich aufgehört habe die Paulina zu spielen. Weil sie jede Woche Teil ihrer Geschichte waren. Stellt euch jetzt vor, was passieren würde, wenn es die ganze Serie nicht mehr gibt! Das wäre der Alptraum - und zwar für ganz viele Kinder.“

 

 
Hendrik Annel (Folgen 481-579, 2008-2009):
„Schloss Einstein war nicht nur ein wichtiger Teil meines Lebens, sondern auch eine dritte Familie für mich. SE fährt seit Jahren super Quoten ein und damit kann kaum eine Sendung um die Sendezeit mithalten. Weiterhin schaffte es Einstein sich immer wieder an aktuelle Problematiken Jugendlicher anzupassen. Es gibt kaum äquivalente Sendungen für die Zielgruppe und aus all diesen Gründen wäre es absoluter Frevel die Sendung abzusetzen.“

 

 
Jacob Gunkel (Folgen 573-740, 2009-2012):
„Als ehemaliger Darsteller der Serie ist klar, ist es mir natürlich ganz besonders wichtig, dieses Vorhaben zu unterstützen. Schloss Einstein ist eine erfolgreiche Serie, die viele Kinder und Familien unterhält. Dieses Gut sollte nicht einfach so von der Bildfläche verschwinden. Zudem geht es um viele Arbeitsplätze kennengelernter Freunde und die Zukunft einer Erfolgsgeschichte. Also: einzige Folge = keine Absetzung, sondern Mühe geben und Schloss Einstein retten : )“




Pascal Kleßen (Folgen 575-652, 2009-2011):
„Schloss Einstein begleitet schon seit Jahren viele Kinder und auch manche Jugendliche. Schöne, wie auch Lustige Situationen, aber auch Probleme des persönlichen Lebens wurden von Anfang beleuchtet und auf die eine oder andere Weise gelöst. Schloss Einstein ist eine der wenigen Kindersendung im dt. Fernsehen die nicht nur durch knallige Farben und verkorkste Ideale auffällt. Schloss Einstein als Bestandteil einer besseren Fernsehlandschaft muss bleiben.“




Miriam Katzer (Folgen 582-740, 2009-2012):
„Ich bin nun auch schon eine Weile nicht mehr dabei und doch denke ich oft zurück. Das Team ist eine zweite Familie für mich geworden und dank Ihnen hatte ich eine tolle Zeit. Und auch die Fans, durch sie hat sich die Serie so lange gehalten und nur für sie haben wir jeden Tag versucht unser Bestes zu geben. Sie haben uns immer unterstützt, deswegen sollten sie Chance auf eine Fortführung der Serie bekommen!“




Lucas Leppert (Folgen 586-822, 2010-2015):
hat seine Fans in sozialen Netzwerken zur Teilnahme animiert




Sophie Imelmann (Folgen 640-740, 2011-2012):
hat ihre Fans in sozialen Netzwerken zur Teilnahme animiert





Lena Ladig (Folgen 668-792, 2011-2013):
hat ihre Fans in sozialen Netzwerken zur Teilnahme animiert




Marie Borchardt (Folgen 689-871, 2012-2017):
„Schloss Einstein ist eines der kreativsten und besten Kinderserien der Welt. Wir greifen Themen aus dem normalen Alltag auf und viele Menschen können sich damit Identifizieren. Es wäre schade so vielen Menschen das zu nehmen!!! Schloss Einstein ist für mich wie eine zweite Familie und mir macht es Reisen groß Spaß meine Rolle zu verkörpern! Also helt weiter mit! Vielen Dank, Eure Marie“
hat ihre Fans in sozialen Netzwerken zur Teilnahme animiert




Hugo Gießler (Folgen 689-844, 2012-2015):
„Der Rettungsring ist geworfen.“




Paul Hartmann (Folgen 691-836, 2012-2015):
„Darsteller, und grade deshalb ist es mir wichtig das Schloss Einstein weitergeht. Wer glaubt in bald 818 Folgen wäre alles gesagt, der irrt sich, dieses Format entwickelt sich mit der Zeit, und es kann immer aktuell sein! Es muss einfach weitergehen.“

 

 
Jacob Körner (Folgen 737-822, 2012-2015):
„SE ist ne tolle Serie die viele Kinder ihr Leben lang begleitet hat =) da kann nich einfach schluss sein.“
hat seine Fans in sozialen Netzwerken zur Teilnahme animiert




Lukas Lange (Folge 741-844, 2013-2015):
„Schloss Einstein ist eine der bekanntesten Serien im Kinderfernsehen. Mittlerweile gilt sie schon als Kult und deswegen darf damit auch noch lange nicht Schluss sein!“




Svea-Marie Engel (Folgen 741-822, 2013-2015):
„Schloss Einstein kann nicht einfach gestoppt werden, weil es Kinder seit vielen Jahren verfolgt und immer wieder überraschen kann. Es gibt noch unendlich viele Dinge zu sagen!“




... und Stimmen anderer Mitarbeiter


Michael Demuth (Drehbuchautor seit 2005):

„Warum aufhören, wenn’s am Schönsten ist? Ich würde gerne dazu beitragen, dass die Erfolgsgeschichte von Schloss Einstein mit guten Geschichten weitererzählt wird.“

 

 

 

© Bilder:
R. Prinz, P. Gerstner, C. Micas: © Kinderkanal (ARD/ZDF) & Askania Media
F. Wünsche, A. Steinhardt, H. Annel, J. Gunkel, P. Kleßen, M. Katzer, L. Leppert, S. Imelmann, L. Ladig, M. Borchardt, H. Gießler, P. Hartmann, J. Körner, L. Lange, S.-M. Engel: © Kinderkanal (ARD/ZDF) & Saxonia Media
M. Demuth: © http://www.michaeldemuth.com (24.10.2013)